Dienstag, 15. Juli 2014

warm und weich



Mein kreatives "Tief" ;-) scheint so langsam überwunden ... ich kann mich nicht erinnern, irgendwann in den letzten 20 Jahren so wenig gewerkelt, gestrickt, gebastelt, genäht ... zu haben wie im letzten halben Jahr. Ich wusste vorher gar nicht, dass man auch einfach so - völlig untätig! - auf dem Sofa sitzen kann...


Ein paar Haus- und natürlich auch einige Babyprojekte stehen in den Startlöchern, heute zum creadienstag zeige ich die kuschelige Decke, die am Sonntag fertig geworden ist.


Die grau-melierte Wolle (Lana Grossa Bingo) habe ich schon im Frühjahr gekauft, die Decke im Halbpatent gestrickt und nun einen farbigen Rand in Fuchsia (an "richtiges" Rosa muss ich mich noch herantasten...) drumrumgehäkelt.
Meiner Erfahrung nach tut es den Strickdecken ganz gut, einen Rand zu bekommen, weil sie dazu neigen, ein wenig aus der Form zu geraten. Dafür sind sie so flexibel und weich, ideal, um kleine Babys einzuwickeln. Die Kuscheldecke wird unser Baby im Herbst und im Winter schön warm halten, da bin ich mir sicher.
Die Geschichte des kleinen Upcycling-Elefanten findet sich hier. Und, liebe Sonja, er pupst nun nicht mehr! :-)

Kommentare:

  1. Manchmal ist das halt so. Hat wohl alles seine Zeit... Wahrscheinlich war es im Winter das intensive Kalender-Basteln, das deine Kreativität ausgeschöpft hat. ;-)) ... Aber nach all der gemütlichen Sofa-Zeit explodiert sie jetzt bestimmt. ;-) Eine wunderschöne Decke auf jeden Fall. Der Upcycling-Elefant ist ja auch total süß! ♥ Der würde sich bestimmt auch bei Contadinas Elefantenliebe-Linkparty pudelwohl fühlen. :-) Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina, eigentlich müssten langsam die Kalendervorbereitungen für 2015 anrollen, oder :-) ahhhh! Weiß nicht, ob's fürs Kind oder die Mutti schlimmer war...

      Löschen
  2. Naja mit Untermieter ist frau halt oft müde. Ist ja auch anstrengend. Die Decke ist jedenhalls ganz wunderschön geworden. Gerade das knasllige Pink zum Grau macht sie besonders. Babyrosa wäre lange nicht so schön gewesen.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  3. Da würde ich mich glatt auch reinlegen wollen. Sehr kuschelig sieht die Decke aus. Und grau finde ich als Basis immer toll, weil man so viele Farben dazu kombinieren kann. Insofern: Extrem schön!

    AntwortenLöschen
  4. Gut, dass dus überwunden hast. Grautöne mit Neonfarben sind momentan mein absolutes Lieblingspärchen. Sehr schön!
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Aber jetzt bist du ja wieder kreativ! Versuch dich nicht zu ärgern :)
    Die Decke ist wunderschön geworden, in die würde ich mich auch reinkuscheln. Das intensive Pink passt so gut zum Grau.
    Alles Liebe und viel Gesundheit
    Jessa

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine sehr schöne Decke - und manchmal braucht man einfach eine Pause!!!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Ohhhhh, ich will auch so eine superschöne kuschelige Decke! Für sowas habe ich nämlich nie die Geduld...
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sowas gibt's nur in Babygrösse, für mehr hab ich nämlich auch keine Geduld ;-)

      Löschen
  8. Liebe Kik,

    hey Danke für Deinen Kommentar! Der Funke Ehrgeiz hat sich wirklich dann gelohnt! Eine tolle Decke hast Du gezaubert, da würde ich mich auch gerne ein kuscheln... Dir noch alles Gute... Ganz lieben Gruß Franziska

    AntwortenLöschen
  9. Eine schöne Farbwahl! Das mit dem rosa erledige ich schon für dich!!! ;o)

    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  10. So schön deine Decke und von mir auch nochmal herzlichen Glückwunsch. Ich finde die farbkombi sehr passend und man muss nicht immer babyrosa oder babyblau nehmen.

    Liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen