Sonntag, 10. November 2013

Sieben Sachen Sonntag

Nach einer Idee von Frau Liebe: Immer wieder sonntags sieben Fotos von sieben Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist dabei unwichtig.


Im Uhrzeigersinn, oben links geht's los (nicht chronologisch ;-):

1. Frühstück für Champions: Haarige (!) Himbeeren in weißer Pralinenschokolade vom Stiel geschoben und gefuttert. Unglaublich lecker.
2. Schoki für Mamas Geburtstagskuchen im Wasserbad olala geschmolzen.
3.Ein bisschen Tasche genäht.
4. Das neue Armband mit Sternchennieten, gekauft auf unserer Kirmes umgeschnallt.
5. Mamas Geschenk eingepackt.
6. Auf der Kirmes die letzten Bullenaugen (Name erklärt sich im Bild ;-) der Saison gekippt.
7. Tschüs Kirmes, es war ein bisschen nass in diesem Jahr, aber so schön! Bis zum nächsten Jahr!

Danke für's Gucken!

Weitere Sieben Sachen Sonntag - Fotografinnen treffen sich bei Anita im GrinseStern-Blog.

Kommentare:

  1. Tja- leer gefutterter Schoko-Früchte-Stand?? WIR haben hier noch drei Erdbeer-Spieße liegen- bereit zum Vertilgen! :o)))
    Ach ja- schön wars trotzdem, oder? Und wo bitte gabs diese Armbänder?? Ich bin neidisch!!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  2. Bullenauge!? Oha, klingt nach etwas mit Schuss. :)
    Und Schokofrüchte müssen auf der Kirmes immer sei... oder ein kandierter Apfel.

    Liebe Grüße
    Steph

    AntwortenLöschen
  3. schaut nach einem tollen Tag aus :)
    Schoko Früchte - omg, ich liebe sie!!! die gibts wieder auf den Christkindlmärkten...
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  4. Kirmes ist ja immer ganz fein...toller Tag.
    Jap richtig...Refernedariat :) gut "geraten" :)

    AntwortenLöschen
  5. Uih da werden Erinnerungen wach...lach!! Was ein Bullenauge ist musste ich erst bei Google suchen...sowas gab es letzte Woche nicht bei uns!!! Klingt oberlecker!! Die gehen anscheinend wie warme Semmeln ;-)).

    AntwortenLöschen
  6. Mhm, Himbeeren mit weißer Schoki, das könnte ich auch zum Frühstück essen. Oder mittags oder abends.
    Im Notfall auch nachts. ;)

    AntwortenLöschen