Donnerstag, 26. September 2013

Waldkrümel

 
Ich hab mir, nur mir Kekse gebacken. Weil ich doch so tolle WALDTIER-Ausstecher (Ikea) besitze. Und wann ist die beste Zeit, die zu benutzen? Eben, im Herbst!


Das weltbeste Keks-Ausstecher-Rezept für jede Jahreszeit geht so:

100g Butter oder Margarine in einer Schüssel rühren, bis es "schäumt".

100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Backpulver
1 kleines Ei und
1 Prise Salz dazugeben und ordentlich mixen.

2 EL Milch und
250g Mehl nach und nach zugeben und verkneten.

Glatte Protionskugeln formen und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen und kälter werden lassen.
Vor dem Ausrollen kurz gut durchkneten, die ausgestochenen Kekse im Backofen bei Umluft ca. 165-170 Grad 15-20 Minuten backen. 



Mir schmecken die Kekse am besten, wenn die Ränder eine schöne Farbe gekriegt haben. Beim Ausrollen kann dieser Teig noch ein bisschen Mehl vertragen, ohne dass die Kekse hinterher mehlig schmecken. Das Rezept reicht für etwa 1,5 Bleche.

Den Zuckerguss mache ich mit Puderzucker und Apfelsaft oder Zitronensaft.


Und weil diese Kekse in meiner akuten Waldfreunde-Phase ein Muss sind, schicke ich sie zum RUMS und teile zwar keinen Keks, aber wenigstens das Rezept ;-)

Kommentare:

  1. OOOh wie süüüüß!
    Wo hast du denn diesen süüüßen Fuchs Ausstecher gefunden???
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Niedlich wo hast du die schönen Ausstecher her ?

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  3. Waldtierausstecher !!!!!!!!!!! ich bin dann mal zum Schweden .........

    liebe Grüße von Annette

    AntwortenLöschen
  4. Yummie! Lässt du noch welche bis zum Wochenende übrig?
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  5. Die Eichhörnchen-Backform ist ja allerliebst. Danke für das Rezept! Sieht sehr lecker aus! Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen